Montag, 26. September 2011

Haus Eichengrund

Unser Hobby Geocaching führte uns an diesen Ort, den wir wohl sonst nie gesehen hätten: zum "Haus Eichengrund". Auf einem Stück Land mitten im Wald zwischen den Autobahnen A7 und A352 versteckt sich dieses Haus unter einem dichten Blätterdach.


Den umherliegenden Briefen, Zetteln und Prospekten nach zu urteilen, steht das Haus schon seit gut 25 Jahren leer. Im Inneren des Hauses herrscht ein schreckliches Chaos, und doch scheint es so als müssten die Bewohner jeden Moment dort wieder auftauchen...






Was hier genau geschehen ist und warum das Haus seit so langer Zeit einen "Dornröschenschlaf" führt, konnten wir (noch) nicht in Erfahrung bringen.






Einige weitere Informationen dazu gibt es hier.


UPDATE | Januar 2016

In der Januar-Ausgabe von „Typisch Wedemark“ findet sich die sehr gut recherchierte Geschichte dieses Lostplaces. Hier der Link dazu: http://typisch-region-hannover.de/index.php/wedemark-2/typisch-wedemark-30-1-2016/ 


(Fotos: eigene; aufgenommen am 25. Sept. 2011)