Sonntag, 18. Mai 2014

Die Förstersteine im Bärenbruch

Im Jahre 1919 wurden die beiden Jagdaufseher Willy Ziemens aus Wietze-Steinförde und Wilhelm Rothmann aus Fuhrberg von Wilddieben ermordet. Noch heute findet man an den Fundstellen der beiden Leichen Gedenksteine, die zur Erinnerung an diese grausame Tat aufgestellt wurden.

Die beiden Förstersteine im Bärenbruch

Hier die ganze Geschichte zu diesem tragischen Doppelmord von vor 95 Jahren: Die Förstersteine im Bärenbruch